Aktuelles

Dauerumarmung der SPD ähnelt Politik-Stalking

 

Zur heutigen Nominierung des Spitzenkandidaten der Partei DIE LINKEN, Wulf Gallert, erklärt der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt und stellvertretende Landesvorsitzende, André Schröder:

mehr

Der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt, André Schröder, hat sich anlässlich des Demografiekongresses der Landesregierung für eine flexiblere Anwendung staatlicher Vorschriften in ländlichen Gebieten ausgesprochen.

mehr

Der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt, Ulrich Thomas, hat erneut die Dokumentationspflichten des Mindestlohngesetzes kritisiert.

mehr

Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt, André Schröder, hat die Brandstiftung in einem als Flüchtlingsunterkunft geplanten Mehrfamilienhaus in Tröglitz scharf verurteilt und die schnelle Ermittlung der Täter gefordert.

mehr

Vor dem Hintergrund der aktuellen Presseberichterstattung und der Gründung der Aktion „Aktion Faires Abi“ fordert die Junge Union Sachsen-Anhalt, die Vergleichbarkeit der Schulabschlüsse zwischen den Bundesländern zu verbessern.

mehr

Heike Brehmer MdB informiert über Förderinstrument der Assistierten Ausbildung

 

mehr

Junge Union begrüßt Nominierung von Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff zum Spitzenkandidaten zur Landtagswahl 2016

mehr

Der Landesvorstand der CDU-Sachsen-Anhalt bedauert den Rücktritt des Ortsbürgermeisters von Tröglitz (Burgenlandkreis) auf Grund einer geplanten Kundgebung der NPD.

mehr

Zur Nominierung von Katrin Budde als Spitzenkandidatin ihrer Partei zur Landtagswahl 2016 erklärt der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt, André Schröder:

mehr

 

Anlässlich der Regierungserklärung von Minister Dr. Aeikens in der heutigen Landtagssitzung erklären der agrarpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt, Bernhard Daldrup, und der umweltpolitische Sprecher, Thomas Leimbach: „Die Landwirtschaft ist das Rückgrat für unseren ländlichen Raum in Sachsen-Anhalt. Politik setzt die Rahmenbedingungen, dass sie sich zukunftssicher entwickeln kann.“

mehr